Wie oft hast du in deinem Leben gelogen? Wie oft betrogen? Wie oft hast du nicht die ganze Wahrheit gesagt, geschummelt oder einfach geschwiegen?

Jeder der diese Zeilen liest, wird sich gleich an ein Dutzend solcher Momente im Leben erinnern. Auch ich war davor nicht gefeilt – bis ich mich vor einigen Jahren bewusst für die Ehrlichkeit entschieden habe.

Davor habe ich gelogen, betrogen und dabei mich selbst belogen. Beim Lügen enttäuschst du vor allem eine Person: Dich selbst! Wie wäre es, wenn du diese schlechte Angewohnheit ändern würdest? Gerne zeige ich es dir – und gebe dir auch noch den Schlüssel zur Veränderung dazu.

Es beginnt im Kleinen
Wir flunkern bereits bei den banalsten Dingen. Beim Geburtstag täuschen wir Freude vor, obwohl uns das Geschenk überhaupt nicht zusagt. Einer Freundin sagen wir infolge Krankheit ab, obwohl wir am Vorabend einfach einen über den Durst getrunken haben. Bei der Einladung zum Essen sind wir zu spät dran und schreiben ein SMS, dass wir jetzt losfahren würden, obwohl wir noch im Badezimmer vor dem Spiegel stehen. Auf einmal gefallen uns die Schuhe und Kleidungsstücke der Freundin, um einfach nicht in eine Diskussion verwickelt zu werden.

Das sind nur einige Beispiele von Lügen, die den Alltag von den meisten Menschen da draussen begleitet. Warum dies so ist, hat einen erklärbaren Grund: Wir wollen gefallen. Wir wollen geliebt sein. Wir wollen Harmonie.

Wie lange aber hält diese Harmonie an, wenn sie auf Lügen aufgebaut ist?

Ich war ein Meister im Lügen
Ich war richtig gut im Lügen, Betrügen und manipulieren. Stolz darauf bin ich nicht im Geringsten. Aber ich bin stolz, dass ich es erkannt habe und mich aus diesem Teufelskreis verabschieden konnte. Das fühlt sich so richtig, richtig gut an!

Egal, welchen Menschen ich begegne. Egal, welche Situationen es zu meistern gibt: Ich bleibe der Ehrlichkeit treu. Natürlich bringt das nicht nur Lob und schöne Momente mit sich. Für den Augenblick kann es sogar richtig unangenehm werden. Zum Beispiel, wenn man ein erhaltenes Geschenk direkt zurückgibt, weil es einem nicht gefällt. Dafür weiss jeder, woran er bei mir ist.

So auch meine Freundin Tamara. Wir leben unsere Beziehung in voller Ehrlichkeit und sind dankbar dafür. Je länger wir diesen Weg gehen, desto freier werden wir in unserer Beziehung. Ja, in unserem ganzen Leben.

Ehrlichkeit bringt vor allem eines mit sich: Freiheit. Sie befreit den Geist, dein Herz und dein Seele. Sie befreit, weil du endlich dich selbst sein kannst. Endlich kannst du das Leben leben, das du schon immer haben wolltest. Keine Fassade, keine Maske. Nur dein wahres Ich, in all seiner Schönheit, mit all seinen Ecken und Kanten.

Nun bleibt nur noch eine Frage: Weisst du noch, wer du wirklich bist und sein möchtest?

Wenn dich diese Frage neugierig macht, empfehle ich dir von Herzen, eines unserer Seminare zu besuchen. Du findest zurück in deine Mitte, zu deinem Herz und deiner Bestimmung. So vielen Menschen konnten wir bereits den Weg in ein selbstbestimmtes, ehrliches und glückliches Leben aufzeigen. Das wünsche ich mir auch für dich.

Von Herzen,

https://www.meinlebenscoach.ch/wp-content/uploads/Signatur-Marco-300x273.png

PS: Lerne auch du, positive Dinge in dein Leben zu ziehen, und dankbar dafür zu sein. Mehr erfährst du hier.