Liebe dich selbst

Es ist keine neue Erkenntnis: die Liebe zu uns selbst, ist der Grundstein zu einem erfüllten Leben. Und doch fällt mir auf, wie viele Menschen sich selbst nicht lieben. Dies ist aber nicht nur ein Phänomen in meiner Praxis oder an den Seminaren, sondern auch im alltäglichen Leben. Mir fällt dies bei Sportlern auf, welche nicht an sich glauben und durch das im entscheidenden Moment versagen. Ich sehe dies bei Managern, welche Angst haben vor Leuten zu sprechen. Oder auch bei Freunden, Bekannten und Verwandten, welche sich selbst alleine schon mit Worten klein reden. Mich schmerzt das nur schon beim zu hören und erkenne dann die Verzweiflung, welche in diesen Worten steckt. Es gibt aber einen Weg in die Selbstliebe zu gelangen.

Liebe dich selbst und es ist egal wer an deiner Seite steht. Liebe dich selbst und es ist egal was andere von dir denken. Liebe dich selbst und du erkennst, wie belanglos die Kritik und Meinung von anderen ist. Beginnst du dich selbst zu lieben, wirst du erkennen, welche Macht und Kraft diese Liebe zu dir hat. Sie wird dich in allen Bereichen beflügeln. Du wirst dich freier fühlen. Du wirst mehr Power im Job haben. Mehr Freiheit in deiner Beziehung erleben. Du wirst auf allen Ebenen belohnt werden. Doch wie öffne ich den Zugang zu dieser Selbstliebe und wie kann ich diese stärken? Mit diesen 3 Tipps machst du die ersten Schritte in ein gestärktes Selbst:

Schritt 1

Der erste Schritt beginnt im Kopf. Werde achtsam und beobachte deine Gedankengänge. Wie denkst du von dir selbst? Wo kritisierst du dich selbst? Wo hältst du dich klein? Kennst du Gedankengänge wie diese: Ich bin zu dick? Mich liebt niemand? Ich kann das nicht? Warum sind die Menschen so gemein zu mir?

Der erste Schritt startet darin, indem du deine negativen Gedankengänge stoppst. Beginne dir selbst positiv zu zureden. Stehe jeden Morgen und Abend vor den Spiegel und sag dir selbst 5 Dinge, welche du an dir liebst. Gib dir Mühe, du wirst diese 5 Dinge finden und zum Schluss sage dir jedes Mal: ich liebe mich bedingungslos.

Anfangs wird es dir schwer fallen und dein Kopf und Körper wird sich wehren. Und doch wird es jeden Tag einfacher werden. Es ist der erste Schritt in ein Leben voller Selbstliebe.

Schritt 2

Achte dich auf dein Umfeld. Welche Menschen möchten dich klein halten? Was nervt dich an anderen Menschen? Und mach dir diese Beobachtungen zu nutze. Beginne gegen diese Kritik dagegen zu halten. Sehe deine Stärken in dir. Du brauchst nicht das Kompliment deines Chefs um gut in deinem Job zu sein. Sei du der Mensch der dich selber lobt. Du brauchst auch keinen Partner der dich liebt. Liebe dich zuerst selbst, dann kommt auch der Partner der zu dir passt und dich so annimmt wie du bist.

Schritt 3

Der dritte Schritt ist mehr eine Behebung eines Missverständnisses. Ganz oft höre ich in meinem Umfeld, dass der Partner, die Freunde, ja, sogar die eigene Familie einem kritisiert. Doch diese Menschen sind deine ganz persönlichen Spiegel. Sie spüren deine Unsicherheit und spiegeln dir diese. Ich verspreche dir, beginnst du dich selbst mit Komplimenten zu überschütten. Beginnst du dir selbst gut zu zureden und dir selbst zu sagen, wie fantastisch du bist, werden die Kritiker verschwinden. Es kommt sogar noch besser. Die Kritiker werden durch positive Menschen ersetzt oder wechseln selbst ihren Blickwinkel was dich anbelangt.

Glaube mir, ich bin durch die grössten Zweifel mit mir selbst gegangen und durch diese drei Schritte, welche ich dir hier offenbart habe, hat sich mein ganzes Leben verändert. Immer wieder rufe ich mir diese drei Punkte in Erinnerung und bin froh, dass ich mich heute so annehmen kann wie ich bin.

Selbstliebe ist nicht egoistisch. Selbstliebe ist Liebe.

Beginne das zu tun was du willst und dir Freude bereitet, dann wird auch die Liebe im Aussen wieder den Weg zu dir finden.

Geniesse das Leben.

Von Herzen

https://www.meinlebenscoach.ch/wp-content/uploads/Signatur-Marco-300x273.png

PS Ende April haben wir ein Seminar genau zu diesem Thema der Selbstliebe. Hier geht es zur Anmeldung.