Partner oder doch lieber Kollegen? Ferien mit Freunden oder doch lieber zu Hause bleiben? Party oder Kino? Training oder Sofa? Wer kennt sie nicht die lieben, täglichen Entscheidungen, welche man fällen soll, muss, will… Doch warum fällt uns diese Entscheidung so schwer? Warum fühlen wir uns darin unsicher? Was hält uns ab eine Entscheidung bewusst und für mich zu fällen?

Das Wort „Ent-Scheidung“ kommt aus den Zeiten der Burgen, Hofmagd und Ritter. Letzterer hat im Kampf das Schwert aus der Scheide gezogen und somit aus einem, zwei gemacht. Er hat das Schwert aus dem Schutze der Hülle ent-schieden.

Heute sind wir gar nicht so weit von dieser sprachlichen und geschichtlichen Anekdote entfernt. Treffen wir eine Entscheidung, eröffnen auch wir uns ein neues Feld an Möglichkeiten. Auch wir können einen Kampf entfachen, wobei dieser sich oftmals eher innerlich abspielt, als im Aussen.

Selbstvertrauen – das Vertrauen in mich selbst

Es sind verschiedene Faktoren, welche auf die Entscheidung Einfluss nehmen. Einerseits ist es unser Selbstvertrauen, welches meist nicht so entwickelt ist, dass wir darauf bauen können. Was wenn ich den falschen Entscheid fälle? Was wenn mein Entscheid schwerwiegende Folgen hat? Und schon sind wir beim 2. Thema – der Angst.

Wir spinnen uns in Gedanken Variationen aus, was passieren könnte wenn… Doch wer meinen Blog über die Angst verfolgt hat, weiss, dass hinter jeder Angst immer etwas Schönes auf uns wartet. Werde ich mich also für selbst entscheiden, werden nicht immer alle in meinem Umfeld Glückssprünge machen, aber ich werde meinem ganz persönlichen Glück mit grossen Schritten näher kommen.

Oder kennst du eine Situation in deinem Leben, in der dich eine Entscheidung nicht um einiges weiter gebracht bzw. weiser und stärker gemacht hat?

Lerne dank unseren Techniken selbstbewusster zu werden und durch dies, im Vertrauen in dich selbst, bewusste Entscheide zu fällen. Werde freier und glücklicher.