Angekommen

Das Wort ankommen, verbinden wir automatisch mit etwas Positivem. Egal mit was wir es in Verbindung bringen, das Gefühl ist Leichtigkeit und Zufriedenheit.

Der Läufer fällt erschöpft, aber auch erleichtert, zu Boden beim Zieleinlauf. Der Student fühlt sich nach jahrelanger Arbeit fantastisch, wenn er das Schreiben mit den Zeilen „bestanden“ zugestellt bekommt. Und nach einer langen Wanderung, ist es das Schönste nach Ankunft ins weiche Hotelbett zu plumpsen.

Du hast geschuftet, geleistet, auf einiges verzichtet und dann kommt der Moment des Glücks. Vorübergehend zumindest. Denn nun musst du wieder ein neues Ziel definieren, um das Gefühl des „angekommen seins“ wieder neu zu spüren.

Es gibt aber eine Reise, welche dieses wunderbare Gefühl immer wieder von neuem holt. Nicht ganz ohne Aufwand, aber am Ende langanhaltend und in sich selbst erneuerbar.

Es ist die Reise zu dir selbst. Das Angekommen fühlt sich genau so an, wie das Gefühl nach einer vollbrachten Leistung. Mit zwei markanten Unterschieden:

1. das Glücksgefühl hält viel länger an

und

2. es ist nicht von äusseren Einflüssen abhängig

Und genau dies sehe ich als Sinn unseres Daseins. Bei sich angekommen sein, sich selbst lieben, das Leben geniessen und nicht von äusseren Einflüssen bestimmen lassen.

Es ist ein Weg der sich lohnt. Anfangs scheint er lang und steinig, doch je länger du darauf gehst, umso leichter wirds. Das Gefühl am Ende ist nicht in Worte zu fassen, aber lass es mich versuchen. In etwa so:

unendlich weit offen und frei.

Ich wünsche mir dieses Gefühl für jeden von euch, denn darin liegt die Ruhe und die Power zugleich.

Auch du hast dieses befreiende Gefühl in dir. Vielleicht etwas bedeckt, aber es ist da. Geh auf den Weg und ent-decke dich neu!

Happy sunday

https://www.meinlebenscoach.ch/wp-content/uploads/Signatur-Marco-300x273.png

Ps Ich bin den Weg gegangen und wenn du Lust hast, zeig ich dir auch deinen. Mehr zu den verschiedenen Möglichkeiten erfährst du hier: